Gartenexpertin Sandra Dall gibt Tipps ...

Hier finden Sie interessante und nützliche Tipps und Tricks rund um das Thema Düngung.

Warum organisch düngen?

Organische Dünger haben immer einen pflanzlichen oder tierischen Ursprung. Deshalb sind sie besonders pflanzenverträglich, denn sie bestehen ausschließlich aus Naturmaterial und enthalten neben den klassischen Pflanzennährstoffen Stickstoff, Phosphor und Kalium zusätzlich Eiweiße, Aminosäuren und Vitamine.

Mineralische Dünger sind meist künstlich zusammengesetzt und nicht so effektiv.

Während es bei der energieaufwändigen Produktion und Anwendung mineralischer Dünger zu einer Anreicherung von Cadmium und Uran in der Umwelt kommen kann, werden organische Dünger aus Abfallstoffen aus der Landwirtschaft wie Knochenmehl, Zuckerrüben-Melasse, usw. ... hergestellt. Das bedeutet, dass durch die Düngung mit diesen Recycling-Materialien ein geschlossener Nährstoff- und besonders Stickstoff Kreislauf entsteht. Denn ähnlich wie das weithin bekannte CO2-Problem besteht in der Natur bereits ein ungesunder Überschuss an Stickstoff (die sogenannte Eutrophierung), welcher empfindliche Ökosysteme stark belastet und durch ein künstliches Nährstoffüberangebot ganze Pflanzengruppen (zum Beispiel Farne) verdrängt. Dies beeinträchtigt die Biodiversität nachhaltig.

Die Düngung mit organischen Düngemitteln sorgt jedoch dafür, dass kein neuer Stickstoff in die Umwelt eingebracht wird. Eine organische Düngung ist daher sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich sinnvoll.

 

Veganer Dünger ist frei von tierischen Bestandteilen.
Aufgepasst!
Nicht alle organischen Dünger sind automatisch auch Bio-Dünger!

Nicht-Bio-Dünger werden meist unter dem Titel „Naturdünger" gehandelt. Achten Sie auf die InfoXgen Auszeichnung oder Bio-Siegel.

Stark beanspruchte Rasenflächen brauchen besondere Pflege und Nährstoffe

 

Rasen auf Golf & Sportplätzen leidet oft unter verschiedenen Umweltstressfaktoren.

Aufgrund von Trockenheit und Hitzestress, häufigem Einsatz von Chemikalien sowie intensivem Schneiden kann Gras sehr schnell auf Stress reagieren.

 

VeganoFluid wird sehr schnell über das Blatt aufgenommen und in der ganzen Pflanze verteilt. Die enthaltenen Aminosäuren sind ein wichtiger Osmoregulator der Pflanze. So verbessert VeganoFluid die Regulierung des osmotischen Drucks in der Pflanzenzelle.

Die damit behandelte Pflanze erspart sich dadurch die energie- und zeitaufwendige

Synthese und kann sehr schnell auf umweltbedingten Streß wie Hitze, Kälte, Trockenheit reagieren.

Laborstudien haben gezeigt, dass die Photosynthese verbessert und Zellmembranen bei osmotischem Stress stabilisiert.

Vorteile von organischem Dünger

Durch den Prozess der Mineralisierung entfaltet organischer Dünger seine Wirkung langsamer und gleichmäßiger als mineralischer Dünger. Durch die Bindung an Kohlenstoff sinkt die Gefahr der Auswaschung und der Überlastung des Erdreichs. Organischer Dünger, der an viel Feststoff gebunden ist, wie Mist oder Kompost belebt nachhaltig das Erdreich. Durch die Umsetzung der Materialien entsteht zusätzlicher Humus, der den Boden auflockert und die Speicherkapazität für Wasser und Nährstoffe erhöht. Auch wertvolle Bakterien sowie Hefe- und Fadenpilze, die sich im organischen Dünger befinden und sich in der Erde ausbreiten, verbessern die Bodenqualität nachhaltig. Anders als mineralischer Dünger verursacht organischer Dünger bei zu hoher Konzentration keine Blatt- und Wurzelverbrennungen und ist völlig ungefährlich für Kinder und Haustiere.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Dann schicken Sie uns ein E-Mail oder rufen Sie uns an!

Telefon: +49 / 8571 / 913 133

Weitere Ansprechpartner >>>

Wir gehen neue Wege ...

Folgen Sie uns

auf Facebook!

© 2018 by Veganosol GmbH